Onedrive herunterladen geht nicht

%localappdata%-Microsoft-OneDrive-Onedrive.exe /reset Wenn nichts anderes zu funktionieren scheint, versuchen Sie, OneDrive manuell zurückzusetzen, um dieses Problem zu beheben. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Die erste Option besteht darin, die Eingabeaufforderung “Ausführen” zu öffnen (durch gleichzeitiges Drücken der Windows- und “R”-Taste) und den Befehl %localappdata%-Microsoft-OneDrive-Onedrive.exe /reset einzugeben. Um Synchronisierungsprobleme zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Ordner näher am OneDrive-Stammordner bleiben (zu viele Verschachtelungen vermeiden), und halten Sie Ordner- und Dateinamen immer so kurz wie möglich. Es scheint, dass dieser Fehler durch einen Fehler in den OneDrive-Servern verursacht wurde. Dieser Fehler hat irrtümlich einige dieser Dateien als eine mögliche Bedrohung gekennzeichnet. Nachdem Sie OneDrive zurückgesetzt haben, geben Sie den Befehl ein (entweder auf Eingabeaufforderung oder “Eingabeaufforderung ausführen”): %localappdata%-Microsoft-OneDrive-Onedrive.exe. Dadurch wird das Setup erneut ausgeführt und die Verbindung wiederhergestellt. Folgen Sie diesen Hinweisen und Tipps, um das Beste aus Ihrem OneDrive herauszuholen und die Synchronisierung so problemlos wie möglich zu gestalten. Es ist möglich, dass die Administratoren Ihres Unternehmens diese Funktion nicht konfigurieren möchten, wenn die Gruppenrichtlinie aktiviert ist. Ihr Administrator kann die Richtlinie auch dann weiterhin erzwingen, wenn Sie sie manuell außer Kraft setzen.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, müssen Sie möglicherweise einige Dateien bereinigen oder Ihr Konto aktualisieren, um das Synchronisierungsproblem zu beheben. Jeder Kunde, der einen Router verwendet, für den BT Web Protect aktiviert ist, kann nicht auf OneDrive zugreifen. Da BT Web Protect auf Netzwerkebene funktioniert, wird es auf alle Geräte angewendet, die Ihre BT-Breitbandverbindung oder BT Wi-Fi verwenden, wenn Sie sich mit Ihrer BT-ID anmelden. Da OneDrive über begrenzten Speicherplatz verfügt, können Sie nicht alles mit ihm synchronisieren. Wenn Sie gerade auf Windows 10 aktualisiert haben, müssen Sie außerdem die Ordner, die Sie mit OneDrive synchronisieren möchten, manuell auswählen, um OneDrive-Synchronisierungsprobleme zu beheben. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol im Benachrichtigungsfenster, und besuchen Sie dessen Einstellungen. Von hier aus besuchen Sie die Registerkarte Konto und klicken Sie auf die Schaltfläche “Ordner auswählen”. . .

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte OneDrive mit der erneuten Synchronisierung Ihrer Inhalte beginnen. Navigieren Sie zu Benutzerkonfiguration > Verwaltungsvorlagen > Desktop > Verhindern, dass Der Benutzer Profilordner manuell umleitet.